08.11.2015

Dankeschön-Set für Fußballtrainer

...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


auch heute greife ich noch einmal das Thema Fußball auf und zeige dir eine weitere Variante für ein Dankeschön für Fußballtrainer. Diese überdimensionalen Tags / Anhänger habe ich anstelle einer Karte gefertigt und auf der Vorderseite mit einem entsprechend großen Fußball dekoriert.






Der verwendete Prägefolder von Stampin' Up! heißt "Wolkenmeer" bzw. "Cloudy day". Für das Gras habe ich eine ältere Bordüren-Stanzform von Sizzix verwendet und den Fußball hat mir meine Cricut geschnitten.

Für die Übergabe der Geschenke haben sich die jungen Kicker ein kleines Programm für ihre Trainer überlegt. Das von ihnen vorgetragene lustige Gedicht "Fußball" von Heinz Erhardt habe ich zum nochmaligen Nachlesen auf die Rückseite der Tags geklebt und mit einem passenden Stempelmotiv versehen.






Und da man Fußballtrainern im Allgemeinen gerne einen fast unstillbaren Durst nachsagt (hüstel) gab es für jeden noch ein flüssiges "Löschmittel". *lach* Die Flaschenhälse habe ich mit witzigen Sprüchen (siehe Detailfotos) sowie mit je einem selbstgestalteten Bierdeckel versehen.


 

(In den grünen Paketen befindet sich ein Buchgeschenk.)


Die blanko Bierdeckel (gibt es so zu kaufen) habe ich mit einer weißen dc-fix-Folie beklebt, damit sie abwischbar und damit wiederverwendbar werden. Zuvor habe ich die Folie noch mit wasserfesten Farben von StazOn bestempelt.

Auf der Rückseite befindet sich ein gedrucktes Dankeschön. Mittels einer Öse lässt sich gut ein Band für die Befestigung an der Flasche ziehen.










Vielleicht kann die eine oder andere Leserin meines Blogs aus meinen Beispielen eine Anregung für sich ziehen?


Viele liebe Grüße







Kommentare:

  1. Sehr schön, liebe Katrin...Die Farbgestaltung trifft genau meinen Nerv. ;)
    Die Idee mit den Bierdeckeln ist voll cool! Vor allem ein Erinnerung, die lange "hält"
    Doch wie kommst du darauf, dass Trainer gern trinken?!
    Bei uns ist es so, in Spielerkelidung kein Alkohol in der Hand und keine Fluppe in der Gusche. Gilt für Spieler & Trainer (wobei ich bei dir jetzt davon ausgehe, dass die Spieler weder trinken noch rauchen (noch nicht) )
    Auch die Karte aus deinem vorherigen Post gefällt mir sehr.
    Stimmt, die Idee, selbst "Prägeformen" herzustellen, habe ich schon mal iwo gelesen...gehört...
    Über solche Dankeschöns von seinen Jungs und den Eltern muss sich einfach jeder Trainer freuen! Nicht immer ist es selbstverständlich, dass Trainern für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt wird. ich weiß, wovon ich rede ...
    Als mein Junior noch spielte (leider war mit 15 nach nem Kreuzbandriss Schluß), interessierten sich kaum Eltern für das Hobby der Kinder. Der Vorschlag für ein Dankeschön zum Saisonende fand Gehör bei meinem Sohn. Als er ein wenig Geld sammeln wollte, ging es den Eltern nix an und die Jungs brauchten ihr Geld für Fluppen.
    In unserem jetzigen Verein ist es so total anders. Die Eltern bringen sich ein, da träumt man von. Bei jedem Spiel haben die Jungs eine riesige FanSchar, auch bei Auswärtsspielen.
    Wir haben diese Phase nun schon lange überstanden. jetzt besucht das Enkelkind den Trainer-Opa auf dem Sportplatz.

    Katrin, deine Ideen werde ich mal ganz "uneigennützig" anderen Nachwuchsmüttern zeigen ;)
    man/frau ist ja immer auf der Suche nach neuen Ideen. Wenn der Sohn so etwa 10Jahre im Nachwuchs spielt, gehen einem manchmal die Ideen aus....

    Einen schönen Sonntag Abend noch,
    ich guck jetzt weiter meinen Tatort!

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, du hast gestern extra "deinen" Tatort für einen Kommentar unterbrochen? ;) Vielen Dank!

      So, so, Trainer trinken nicht gerne? Kann das dein Mann auch bestätigen? *kicher* Na klar, auf dem Spielfeld hat das nichts zu suchen (egal, wie alt die Kicker sind)! Aber DANACH? Kein Feierabendbierchen? ;)

      Wir haben die Trainer nicht nur zum Saisonende, sondern auch zu Weihnachten beschenkt. Deren ehrenamtlichen und engagierten Einsatz in ihrer Freizeit und an den Wochenenden MUSS man einfach würdigen! Das ist meine Meinung und das sahen auch die anderen Eltern so (sie waren zwar froh, "nur" das Geld geben zu müssen, aber das klappte problemlos).

      Schön, dass dir meine Ideen gefallen, liebe Susanne. Vielleicht kommt die Enkelin ja noch auf den Geschmack und beginnt demnächst in einer Mädchenfußballmannschaft? ;)

      Einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich dir und sende liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  2. eine tolle Idee die du super umgesetzt hast !!!
    da ich ja nun eine tanzende Tochter habe ist das wohl eher weniger angebracht
    aber das ein oder andre lässt sich sicher mal umwandeln *gg
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, hellerlittle.
      Für tanzende Töchter habe ich leider nichts in meinem Fundus, hahahaha.

      Eine schöne Woche wünsche ich auch dir.

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst.
Über einen lieben Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen. :)
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Thank you for visiting my site. Please feel free to leave me a comment. :)