17.04.2018

Gedanken zur ...

.......................................................................................................................
EU-DSGVO
................................................................
Noch 34 Tage? Nur noch 34 Tage!
(Der Countdown wird von mir täglich aktualisiert!)
....................................................................................................................
.......................................................................................................................
Seit Wochen beschäftige ich mich, wie sicherlich die meisten unter euch, mit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25.05.2018

Dass diese nicht nur im gewerblichen Bereich greift, sondern uns ALLE angeht und auch unsere privaten Blogs betrifft, sollte inzwischen jedem bekannt sein. 

Dass eine EU-DSGVO-konforme Anpassung unserer Blogs TECHNISCH derzeit gar nicht möglich ist  - meines Wissens betrifft das BLOGGER und WordPress - aber Abmahnungen und hohe Geldstrafen bei Verstößen drohen, ist vielleicht noch nicht jedem klar? 

Wie gehst DU hiermit um und welche Konsequenzen hat das für DEINEN Blog?

Wie stehst DU zu der geforderten Impressumspflicht, die von DIR verlangt, DEINE personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) öffentlich jedem zugänglich zu machen, während DU die Daten aller Nutzer deiner Website unter strengen Vorgaben schützen, auf Verlangen nachweisen und löschen können sollst? Daten, die DU größtenteils gar nicht selbst erhebst, sondern die Provider und auf deren Speicherung DU gar keinen Einfluss hast?

Mich würde es sehr freuen, in einen regen Austausch mit EUCH zu treten. 
Vielleicht lassen sich auf diesem Weg Unsicherheiten ausräumen, Unklarheiten und Missverständnisse beseitigen, bestehende Frustrationen abbauen? 

Die ersten Blogs schließen bereits ... 

Viele Grüße


ANMERKUNG:
Im Netz habe ich ganz tolle und vor allem verständliche Erklärungen und hilfreiche praktische Tipps zu diesem Thema gefunden, die ich hier verlinken möchte:
(Diese Auswahl an Links wird von mir noch ergänzt)

DSGVO (Eliza/Tardisblau hat Ergebnisse für uns zusammengefasst)


03.04.2018

Collage für März 2018

.......................................................................................................................
Um dir und mir einen Überblick über meine zurückliegenden Werke zu verschaffen, veröffentliche ich monatlich eine kleine Fotocollage. 
................................................................................................................

.........................................................................................................................................
Die Kommentarfunktion für diese Collagen werde ich ausschalten. 
Sehr gerne darfst du aber jeden einzelnen Beitrag des jeweiligen Monats 
(siehe "Archiv") gezielt aufrufen und dort einen freundlichen Kommentar für mich hinterlassen, sofern noch nicht geschehen. Vielen Dank! 


Kreative und liebe Grüße

20.03.2018

Frohe Ostern

.......................................................................................................................
Der Kalender bestätigt es: Das Osterfest steht bevor! 

................................................................................................................

...............................................................................................................
Die eisigen Temperaturen und der Neuschnee lassen uns hieran fast ein wenig zweifeln. Aber lasst uns das Beste daraus machen!

Das Schmücken in Frühlingsfarben, das Färben der Eier, das Planen des Essens und der Tischdekoration sowie das Basteln gehören u.a. zu unseren Vorbereitungen. 




Der Ostersonntag ist der wichtigste Festtag der Christen, denn an diesem Tag feiern sie die Auferstehung Jesu Christi. 




Für viele Kinder ist er aber einer der schönsten Tage des Jahres, weil sie sich aufgeregt auf die Suche nach versteckten Kleinigkeiten machen dürfen.




Meine Kinder gehören inzwischen zwar nicht mehr zu den Kleinsten, sie wünschen sich aber noch immer, dass wir für sie etwas verstecken (oder macht das etwa doch der Osterhase?).

Und so sind zwei Ostersets (auf den Fotos noch ungefüllt) entstanden.


Die Mädchenvariante:


Die Jungsversion: 
(mit Hasenöhrchen am Osterkorb *zwinker*):


Die Sprüche sind gestempelt und teilweise embosst. Die großen Buchstaben auf der Karottenverpackung sind gestanzt und aufgeklebt




Für das "O" in Ostern sowie die Initialen habe ich Holzbuchstaben eingesetzt. 
Auch sind die witzig gestalteten Pflanzschilder aus Holz. Die Körbchen habe ich aus verschiedenen Designpapieren gefertigt, die ich mit Schmuckbrads fixiert habe.




TIPP: Für die Füllmasse der Körbchen habe ich Packpapier recycelt. 




Mit meinem heutigen Beitrag verabschiede ich mich in die Osterferien
Ich wünsche meinen Blog-Lesern ein frohes Osterfest bei bester Gesundheit und frühlingshaften Temperaturen.


Kreative und liebe Grüße




Verlinkt zu folgenden Challenges:
Cards und More Shop #22: "Häschen, Schafe, Küken"
Creative Friday #201: "Ostern ... Ei, Ei, Ei!"
bastel-traum #63: "Ostern, Frühling":
Sweet Stampers #18: "Spring or Easter"

16.03.2018

A Note For You

.......................................................................................................................
Für meinen Schwager, der schon bald seinen Geburtstag feiern darf, ist gestern eine Glückwunschkarte entstanden.
.......................................................................................................................
................................................................................................................................
Maskuline Papierwerke gestalte ich gerne clean and simpleMit Schmetterlingen, Blümchen, Luftballons und Pailletten lässt sich ein Mann höchstwahrscheinlich in die Flucht schlagen. ;)




Auch bei der Wahl der Farben halte ich mich für Männerkarten meist zurück.




Aber deswegen muss es nicht zwangsläufig eine One-Layer Card werden.

Und so habe ich mich kurzerhand entschieden, den gestempelten Wunsch (= möge es das großartigste Jahr für das Geburtstagskind sein) hinter einer Klappe zu verstecken.  




Interaktive Karten kommen bei Männern nämlich ganz gut an, so meine Erfahrung.

Mit einem Pinsel habe ich Stempelfarbe aufgenommen und auf meine Karte gekleckst. Vereinzelt Punkte gestempelt und farblich passende Dots platziert ...




... ein schmaler Streifen Designpapier links am Kartenrand und rechts neben der Klappe ein gestreiftes Washi Tape - fertig ist eine Karte für einen Mann zum Geburtstag (oder auch für eine Frau)




Mich interessieren deine Erfahrungen: Freuen sich Männer über selbstgemachte Karten? Und zu welchen Motiven greifst du hierfür am liebsten? Verrätst du es mir?


Kreative und liebe Grüße


Verlinkt zu folgenden Challenges:
#105 bei Time Out:
#74 "Mann-o-Mann"
# Teal and White:

#421:

10.03.2018

Schneckenpost für dich

oder: Paper Piecing, Teil 2


WERBUNG!

..................................................................................................
Weil sie mir so viel Spaß macht, habe ich die Paper Piecing Technik, die ich hier (Klick!) erklärt habe, gleich noch einmal angewendet.  
.......................................................................................................................
.....................................................................................................................................
Gestaltet habe ich ein Set, bestehend aus einer Karte, einer Verpackung für ein kleines Geschenk sowie einem Briefumschlag.




In das Stempelset "Post für dich" von Create A Smile bin ich verliebt, seit ich es das erste Mal gesehen habe.

Die süße Schnecke mit den Mini-Kuverts habe ich mit verschiedenen Papieren "angezogen". Verwendet habe ich hierfür Designpapiere mit Holzdekor. 
Diese finden sich am Kartenrand in Form eines breiten Streifens nochmals wieder. 




Der Rahmen mit den Briefmarkenzähnen stammt aus dem Stanzformenset 

Unter die Schnecke habe ich noch ein schmales Stück Holz / Rinde geklebt.




Der Mini-Umschlag beherbergt ein kleines Geschenk und ist aus Holzdekorpapier gestanzt worden. Motive des verlinkten Stempelsets dienten mir für die Dekoration.

Auch für die winzigen Kuverts und die Briefmarke wendete ich die Paper Piecing Technik an. 




Der Briefumschlag, in dem beide Teile verschickt werden, wurde bestempelt und die Schnecke wieder mit diversen Papieren "eingekleidet". Die Schraffur auf der eckigen Klammer ist mit einem weißen Gelstift gemacht.




Um das rosa-weiß karierte Geschenkband von der Karte und der Verpackung nochmals aufzugreifen, habe ich seitlich ein rosa Karoband gestempelt.




Ich hoffe, der Empfängerin gefällt meine Schneckenpost, die ich auf ihre Vorlieben zugeschnitten habe. 


Kreative und liebe Grüße



HINWEIS: Für diesen Beitrag habe ich keinerlei Entgelt erhalten. Alle verwendeten und hier gezeigten Materialien sind aus meinem privaten Bestand und von mir selbst gekauft worden. 




Nachtrag: Mit den hier gezeigten Werken habe ich zwei Challenges gewonnen! *freu*
      






Verlinkt zu folgenden Challenges:

#96 "Paper Piecing":
#6 "Ribbon/Band":
kreativbude3einhalb:
SDC293 - Mail Art Week 2:


08.03.2018

Abstrakt und CAS

.................................................................................................................................................
Weiter geht es mit einer anderen Stilrichtung: Abstrakt und CAS (=Clean And Simple)

...................................................................................................
.......................................................................................................................
Ein kleines Geschenkset ist für einen nahenden Männergeburtstag entstanden. Inspiriert hierzu hat mich die aktuelle CASology-Challenge

Zum Einsatz kam ein Stempel aus einem weihnachtlichen Stempelset, dass ich mir letztes Jahr unbedingt kaufen musste. Viele der Stempelmotive lassen sich wunderbar für Hintergründe und vor allem auch ganzjährig verwenden. 




Den abstrakten Tannenbaum habe ich als Dreieck eingesetzt und ihn abwechselnd in Schwarz und Gold gestempelt. 

Seit einigen Wochen liegen auf meinem Tisch von mir marmorierte Papiere
Sie sind längst getrocknet und riechen inzwischen auch nicht mehr so streng. *lach*

Da eines der marmorierten Papiere farblich perfekt passte, habe ich hieraus den Schriftzug HAPPY gestanzt und diesen schwarz hinterlegt (für einen 3-dimensionalen Effekt)
Der Schriftzug BIRTHDAY ist weiß auf schwarz embosst.




Um die Dreiecksform nochmals aufzugreifen, habe ich für kleine Süßigkeiten oder einen Gutschein (es ist ja Fastenzeit...) eine Triangle Box gefaltet. Die Gestaltung wurde der Karte angepasst. Geschlossen wird die Box mit einer schwarzen Metallklammer.
Ein Band erschien mir zu diesem Design "nicht maskulin genug".




Ich bin gespannt, ob du dich für eine abstrakte Gestaltung und den CAS-Stil begeistern kannst und freue mich auf ein Feedback von dir.




Als neue Follower meines Blogs begrüße ich heute ganz herzlich Anja, Anne und Christin (ohne Blog?). Ich freue mich sehr, dass ihr zu mir gefunden habt und ihr an meinen Blog-Beiträgen interessiert seid.


Kreative und liebe Grüße



Verlinkt zu folgenden Challenges:
#200 Celebration:
Week 290:
#282:
#366:
#ATG: